1 Arm 1 Bein 1 Rad

Aktuelles

Aktuelles Behindertenradsport Berichte & Downloads Sponsoren & Links Photos Über mich -> Email -> Facebook Home

Carbon & Carbon
gleich und gleich
gesellt sich gern

zur aktuellen Beitrags-Liste

13.06.2005
BMX in Peking 2008

Bei den Olympischen Spielen in Peking werden erstmals zwei BMX-Rennen für Männer und Frauen im Olympischen Programm sein.
Wie wir im Behindertensport ja auch schon des öfteren leidvoll erfahren mußten, bekommt man aber im olympischen Programm keine zusätzlichen Events geschenkt, sondern muß dafür Disziplinen streichen.

Momentan sieht es so aus als ob im Radsport die Bahnzeitfahrbewerbe der Männer und Frauen (1000m und 500m) dem BMX geopfert werden, zwei ziemlich attraktive Bewerbe also.
Sicher ist es immer schwierig Bewerbe rauszunehmen und eine junge Sportart/Disziplin in die Olympics zu bringen (das ist auch der Beweggrund warum die UCI BMX bei den Spielen haben will, sie erhofft sich auch jüngere Zuseher dadurch).

Wer gegen die Streichung der 1000m votieren will, unter http://www.petitiononline.com/1000k/petition.html könnt ihr das.

Ohne Zweifel wird aber die Streichung von Rennen, die auch Teil des Behindertenprogrammes bei den Paralympics sind, Auswirkungen auf unsere zukünftigen Bewerbe bei den Paralympics haben.
Das heißt, wenn die 1000m bei den Olympischen Spielen nicht mehr gefahren werden sind sie auch bei uns absolut gefährdet. Denn wir mußten ja schon in Athen arge Kürzungen bzw. Zusammenlegungen in Kauf nehmen um unsere Bewerbe mit den vielen Klassen durchzubringen.
Und in Peking sollen die Frauen im Behindertenradsport mehr eigene Bewerbe als in Athen, so auch die Handbiker.

"Wo hernehmen und wem stehlen?" wird die Devise sein.


zur aktuellen Beitrags-Liste