1 Arm 1 Bein 1 Rad

Aktuelles

Aktuelles Behindertenradsport Berichte & Downloads Sponsoren & Links Photos Über mich -> Email -> Facebook Home

Carbon & Carbon
gleich und gleich
gesellt sich gern

zur aktuellen Beitrags-Liste

15.11.2007
Besserung in Kolumbien

Nach dem anfänglichen Chaos (anders kann man die ersten Ergebnisse und Berichte auf der Website des Veranstalters nicht bezeichnen, und wenn man in Kolumbien vor offiziellen echten Ergebnislisten bei den Veranstaltungen sitzt wird auch nicht vorstellbar sein, welch unvollständige, fehlerhafte und verwirrende Ergebnisse nach den ersten Wettkampftagen erschienen; siehe Beispiel unten) und nach Email-Anfrage beim Veranstalter bemühen sie sich jetzt doch, richtige Ergebnisse und Berichte (plus auch in Englisch) anzubieten. Gestern hat das zwar noch immer nicht richtig funktioniert, seit heute Früh scheinen aber alle offiziellen Ergebnislisten auf der Website des Veranstalters auf und gestern gab es auch auf der ÖBSV-Website (www.oebsv.or.at) Berichte und Ergebnisse aus Kolumbien.

Auch bei den Ergebnissen unserer Fahrer wird es immer besser, nach der ersten Bronzemedaille von Dabernig erreichte dieser auch noch eine zweite Bronzemedaille auf der Bahn (1000m und 3000m) und Wolfgang Eibeck holte über die 1000m eine Silberne in einer guten Zeit von 1:10,7. GRATULATION.
Manfred Gattringer und Ernst Scheiber werden wieder gute Vierte, ich glaub aber nach wie vor, dass sich zb. Manfred über seinen 4.Platz über die 4000m nicht sehr gefreut hat (wenn man "einen Eibeck" auf der Bahn schlägt wäre da schon ein Podestplatz im Kalkül).

Also hoffen wir, dass es auf der Strasse weiterhin gut läuft und die Podestplätze (da sind wir im Behindertenradsport schon etwas ?zu? verwöhnt) mehr werden, die bringen doch wesentlich mehr Punkte als die Plätze dahinter, und es sind ja nicht alle guten Nationen in Kolumbien dabei.
Wobei natürlich auch bemerkt werden muss, dass die anderen nicht schlafen vor Peking. Plötzlich tauchen neue gute Fahrer auf aus Ländern die bis jetzt noch nicht einmal einen Starter zu int. Bewerben entsandten und es stehen plötzlich Leute am Siegerpodest, die man voriges Jahr noch nicht kannte. Einige Wenige gab's immer schon die vor Paralympics plötzlich auftauchten, jetzt sind es aber ziemlich viele, vielleicht ein Hinweis auf die steigende Popularität des Behindertensports.

Auch was in China passiert wird immer klarer, wenn man sich die Ergebnisse ansieht:
Vor 3-4 Jahren waren sie nur mit einem kleinen Damenteam angetreten, jetzt stellen sie in fast allen Amputiertenklassen (außer LC4m) ihrer Fahrer aufs Podest oder in die Wartepsoition, zb:
LC1m - 1000m 1.Platz China
LC2m - 1000m 1.+2.Platz China
LC2/CP4w - 500m 1.+2.+3.Platz China
LC1w - 500m 1.+2.Platz China
LC2m - 4000m 1.+3.Platz China
LC3/4/CP3w - 3000m 4.+5.Platz China
und so weiter.....
Also Obacht nächstes Jahr in Peking, da wird's eng.

Nun noch, wie oben angekündigt, eine kleines Beispiel wie die ersten Information aus Kolumbien aussahen:
RESULTADOS
KILOMETRO CONTRARELOJ
CATEGORIA LC 3 *
Masaki Fujita Japon 1.16.236 Oro
Tobias Graf Alemania 1.18.417 Plata
Guihua Liang China 1.19.006 Bronce
4Lu Zhang China 1.20.025
5Carmelo Sànchez Colombia 1.20.930
6Michal Stark Rep.Checa 1.21.032
7Fabrizzio Machi Italia 1.21.965
8Yonghai Wang China 1.22.786
9Victor Garrido Venezuela 1.23.448

CATEGORIA LC4 *
Paolo Vigano Italia 1.23.190
Michael Teuber Alemania 1.23.516
Anthony Zahn USA 1.23.897
4Wolfang Dabernig Austria 1.33.782
Am Siegerfoto stand aber Dabernig am 3.Platz, bei den anderen Ergebnissen fehlten tlw. unsere Fahrer usw.

Also wie gesagt geht das jetzt besser, deswegen alle Ergebnisse direkt auf der Homepage des Veranstalters: www.paracyclingcolombia2007.com oder der österreichischen Fahrer auf www.oebsv.or.at anschauen.


zur aktuellen Beitrags-Liste