1 Arm 1 Bein 1 Rad

Aktuelles

Aktuelles Behindertenradsport Berichte & Downloads Sponsoren & Links Photos Über mich -> Email -> Facebook Home

Carbon & Carbon
gleich und gleich
gesellt sich gern

zur aktuellen Beitrags-Liste

15.09.2006
UCI - Die Zukunft des Radsport hat begonnen

Am Donnerstag den 14.9.06 wurde der Startschuss für die neue Zukunft des Behindertenradsports gegeben.
In der Versammlung der 41 Radsportnationen wurde, mit nur 2 Gegenstimmen, die durch Tony Yorke und Pieter Zevenbergen eingeleitete und vorbereitete volle Integration des Behindertenradsports in die UCI beschlossen.
Dies bedeutet, dass bis nach den Paralympics in Peking auch in den Nationen die Zuständigkeit für den Behindertenradsport bei den nationalen Radverbänden liegen wird. Nur die Paralympics bleiben in der Verantwortung des IPC und des ÖPC.
Wie das in den einzelnen Nationen umgesetzt wird und was jeweils der beste einzuschlagende Weg ist bedarf vieler Gedanken und Gespräche. Das Ziel dieser nationalen und internationalen Integration ist aber klar vorgegeben: für den Radsport der Behinderten das best mögliche Umfeld zu schaffen. Einfach wird es nicht sein, das ist uns klar. Es gibt viele Strukturen im österreichischen Behinderten- und Nichtbehindertensport die eine derartige Umstellung nicht gerade vereinfachen, alleine die finanziellen Aspekte stellen ein auf den ersten Blick unmöglich zu lösendes Problem dar. Aber kommt Zeit kommt Rat.

Nun, gerade ist Wolfgang Eibeck wieder bei mir mit dem neuen UCI-Weltmeistertrikot ( Grundfarbe grün und die Weltmeisterstreifen im Regenbogenlook - eine Auszeichnung die jeder Radfahrer kennt und liebend gern erreichen möchte) vorbei gegangen. Voll stolz trug er es auch schon beim Abendessen.
Alleine schon deswegen, sagen die Sportler, kann dieser Weg nur der Richtige sein.

Im Bild von links nach rechts:
Phil Craven (Präsident IPC), David Grevenberg (Sport Dierector IPC), Tony Yorke (Präsident IPC Cycling Technical Committee), Pat McQuaid (Präsident UCI)


zur aktuellen Beitrags-Liste