1 Arm 1 Bein 1 Rad

Aktuelles

Aktuelles Behindertenradsport Berichte & Downloads Sponsoren & Links Photos Über mich -> Email -> Facebook Home

Carbon & Carbon
gleich und gleich
gesellt sich gern

zur aktuellen Beitrags-Liste

03.10.2005
Jugendtraining

Am Wochenende habe ich mit tatkräftiger Hilfe des schnellen Kärntners Stefan Gaggl wieder mit 6 Jugendlichen aus dem Amputiertenlager gesportelt.

Am "Symbolbild" oben sieht man schon, dass eigentlich keiner der Jugendlichen sich wirklich behindert fühlt, man kann ja am Bild auch überhaupt keine Behinderungen sehen.
Trotzdem ist v.l.n.r. und stehend: Sara aus NÖ US-amp.; Victoria aus dem Blgd OS-amp.; ich selbst US-amp.; Lukas aus NÖ felhlt re Hand,; Alois aus NÖ ist US-amp.; Weltmeisterin Lisi Schrenk war Trainerin für Inlineskaten; - sitzend: Stefan fehlt die li Hand; das Gleiche bei Eva aus NÖ; daneben Alex aus Vorarlberg mit Mutter, Alex hat eine halbseitige Lähmung.

Mit den am Freitag angereisten sahen wir uns am Abend noch den ORF-Bericht über die Paralympics in Athen an.

Am Samstag ging es dann bei super Wetter unter Stefans Leitung per Rad in das LA-Stadion. Zuerst spielerisches Aufwärmen, dann liefen, sprangen und stiessen die Jungs und Mädels für das Versehrten-ÖSTA (Turn- und Sportabzeichen).
Am Nachmittag dann Inlineskaten mit der Weltmeisterin Elisabeth Schrenk, seit 10 Monaten selbst Mutter (Rosita) und Trainerin des dänischen Nationalteams, Gründerin der Austrian Inlineskate Academie, Triebfeder des Speedskatesports in Österreich und wirklich sehr vieles mehr. Sie hält auch den Weltrekord im Downhill auf Skates mit fast 93km/h, Nachahmung nicht empfohlen.
Mir reichte da schon am Samstag mein Sturz auf die Hüfte bei 5km/h, man sollte halt nicht jemanden grüßen und schlecht auf den Rollen stehen.

Unglaublich gut standen aber die Jungen auf den Skates, auch die OS-amputierte Victoria fuhr über die Wellenhindernisse - ich staunte.

Am Abend dann schwimmen und Sonntag Früh statt Radfahren wieder in die Schwimmhalle. Wenn das Wetter Radfahren erlaubt hätte, wären einige innerhalb 24 Sunden mit dem ÖSTA fertig geworden, eine tolle Leistung. So bleibt noch etwas für den Turnunterricht oder für nächstes Jahr zum Nachholen.

Oisdan: schean is gsi


zur aktuellen Beitrags-Liste